Ein Vormittag mit "Käpten Knitterbart"

"Unternehmer des Jahres" Rolf Specht liest vor Kindern der Lessingschule

zurück zur vorherigen Seite   |   Artikel am 26. November 2010 eingegeben

Einen geheimnisvollen Piratenschatz entdeckten die Kinder der Lessingschule aus Bremen zum bundesweiten Vorlesetag am Freitag, dem 26. November, in der Kinderbibliothek der Zentralbibliothek. Zum Glück hatten sie davor schon einiges über Piraten und Schätze erfahren - in einer unterhaltsamen Lesung mit dem Bremer "Unternehmer des Jahres 2010" Rolf Specht (geschäftsführender Gesellschafter der Residenz Gruppe Bremen) nämlich, der ihnen die unglaublichen Abenteuer von "Käpten Knitterbart auf der Schatzinsel" vorlas. Ganz genau wie in der Geschichte war es für die Kinder ziemlich kniffelig, an den Inhalt des Piratenschatzkoffers zu gelangen, mussten sie doch erst den Nummerncode für das Zahlenschloss knacken. Zuvor hatte sich Rolf Specht in einer kurzen Präsentation vorgestellt und den Kindern seinen Beruf erklärt. Insbesondere mit den tierischen Geschichten aus den Pflegeeinrichtungen - eine Fahrstuhl fahrende Katze und zwei Fußball spielende Hunde - konnte die Kinder begeistern.

 Seit sieben Jahren organisiert die Wochenzeitschrift DIE ZEIT und die Stiftung Lesen den Vorlesetag "Wir lesen vor!". Ziel der bundesweiten Aktion ist es, Freude an Literatur zu wecken, Kinder für das Lesen zu begeistern und das Vorlesen in den Alltag zu integrieren.