In Hambergen wird die Weihnachtszeit eingeläutet

zurück zur vorherigen Seite   |   Artikel am 24. November 2014 eingegeben

Das Jahr neigt sich so langsam seinem Ende zu – höchste Zeit für die Mitarbeiter im Haus „Eichhof“ in Hambergen die besinnliche Zeit des Jahres einzuläuten. Am 22. November 2014 fand in der Einrichtung ein Weihnachtsbasar statt. Hierzu wurde der große Speisesaal in einen waschechten Weihnachtsmarkt verwandelt. Bereits um 12:30 begannen die Aussteller mit dem Aufbau. Verschiedenste Stände mit Weihnachtsdekorationen, Teddybären, gestrickten Eulen und Wichteln, Schmuck aus Tafelsilber, beleuchteten Weihnachtssternen usw. gab es zu bestaunen. Um 14:00 wurden die Tore für die Besucher geöffnet, die an diesem Tag zahlreich erschienen. Für das leibliche Wohl sorgten Waffeln mit heißen Kirschen, Bratwurst, Salate, Kaffee und Punsch. Auch die Bewohner des Hauses hatten einen eigenen Stand, an dem sie Selbstgebasteltes verkauften. „Die tolle Atmosphäre versetzte uns alle in Weihnachtsstimmung“, erklärt Birte Rudolph, Einrichtungsleiterin im Haus ‚Eichhof‘. „Wir freuen uns auf die vielen noch folgenden Weihnachtsveranstaltungen in diesem Jahr“.

22. November 2014: Weihnachtsbasar