Traditioneller Adventsbasar im Haus "Am Brunnen"

zurück zur vorherigen Seite   |   Artikel am 01. Dezember 2014 eingegeben

Weihnachten kommt jedes Jahr bekanntlich schneller als man denkt. Um die besinnliche Zeit gebührend einzuläuten, fand am 30. November 2014, wie auch in den Jahren zuvor, ein großer Adventsbasar im Haus „Am Brunnen“ in Stuhr statt. Viele Aussteller kamen zu diesem Anlass in die Einrichtung, um ihre Waren anzubieten. Es gab selbstgestrickte Stulpen und Strümpfe, Holzschnitzarbeiten, handgemalte Bilder und sonstiges Kunsthandwerk. Ein besonderes Highlight waren zudem die von den Bewohnern selbstkreierten Adventskränze- und sonstigen Dekorationsgegenstände. Zum ersten Mal kamen in diesem Jahr die „Handarbeitsfrauen“ vom Deutschen Roten Kreuz, die auf Initiative der Heimbeiratsvorsitzenden, Frieda Wetjen, dabei waren. Sie boten ausschließlich selbst erstellte Waren an, die während des gesamten Jahres, bei wöchentlich stattfindenden Treffen, gefertigt wurden. Für das leibliche Wohl sorgten an diesem Tag frische Waffeln und Bratwürstchen sowie heißer Punsch und Kaffee. Der Tag war, wie auch in den Jahren zuvor, sehr gut besucht, freute sich Carsten Stüve, Einrichtungsleiter im Haus „Am Brunnen“.

30. November 2014: Weihnachtsbasar