Aktuelle Mitteilungen

03. September 2018

„Gesundheitszentrum Verden ist eine Erfolgsgeschichte“

zurücke zur vorherigen Seite   |   Artikel am 26. März 2013 eingegeben

„Ende gut, alles gut" - das sind die Worte von Rolf Specht, geschäftsführender Gesellschafter der Residenz-Gruppe Bremen, zum aktuellen Stand des Gesundheitszentrums Verden. Zusammen mit Projektleiter Gudjon Geirsson hat die Residenz-Gruppe Bremen sowohl die Seniorenresidenz „Am Burgberg" als auch das Facharztzentrum Verden, die sich beide in einem Gebäude befinden, mit Leben gefüllt. „Nach einem etwas holprigen Start konnten die Bauarbeiten des Gesundheitszentrums Verden zügig vorangetrieben werden", sagt Rolf Specht rückblickend. Lediglich zwei Praxisflächen mit einer Fläche von jeweils rund 200 Quadratmetern sind noch in dem Gebäude frei.

Neben der Seniorenresidenz „Am Burgberg", die im Mai 2012 eröffnete und mittlerweile zu fast 80 Prozent belegt ist, sind auch immer mehr Ärzte und andere Dienstleister - eine Apotheke, eine Krankengymnastikpraxis und ein Hörakustiker - in das Gebäude mit den mehr als 10.000 Quadratmetern gezogen. Auch ein Bistro hat mittlerweile eröffnet. Ein Optiker steht kurz vor dem Einzug.

Dr. med. Gisela und Dr. med. Andreas Fryen waren eine der ersten Ärzte, die mit ihrer Praxis in das Gesundheitszentrum Verden gezogen sind. „Wir sind hier sehr zufrieden", sagt Dr. med. Andreas Fryen, Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde. „Die Räumlichkeiten bieten ein tolles Ambiente mit einer einzigartigen Aussicht auf Verden." Er bekommt äußerst positive Rückmeldungen von seinen Patienten: „Unsere Praxis lässt sich auch von Menschen im Rollstuhl oder mit Rollator einfach erreichen", unterstreicht er. „Außerdem finden die Patienten hier ausreichend Parkplätze oder halten mit dem Bus direkt vor der Tür."

Ein weiterer Vorteil für die Patienten macht er an den interdisziplinären Versorgungsmöglichkeiten fest: „Die Patienten haben kurze Wege." Denn neben der HNO-Praxis von Dres. Fryen haben sich im Facharztzentrum die Internistische Gemeinschaftspraxis Dr. med. Jeanette Gehre und Dr. med. Andreas-Martin Redeker, der Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie Dr. med. Freerk Müller, die Fachärzte für Augenheilkunde Dr. med. Gesine Kiefer und Dr. med. Karl Jungmann und der Facharzt für Urologie Dr. med. Nils Johnsen angesiedelt. Kurz vor dem Einzug stehen der
Internist mit den Schwerpunkten Diabetologie, Gastroenterologie und Proktologie Dr. med. Marcus Mundlos sowie die Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie Dr. med. Moriss Daoud und Dr. med. Robert Saxler und die Zahnärztinnen Iris Hentschel und Nadine Ipse.

„Sowohl das Facharztzentrum als auch die Seniorenresidenz - beide in bester Lage zum Krankenhaus - sind ein großer Gewinn für die Menschen in Verden", sagt Rolf Specht, der mit seiner Residenz-Gruppe Bremen etwa zehn Millionen Euro in den Standort investiert hat. „Somit ist das Gesundheitszentrum Verden eine Erfolgsgeschichte."

 

Ihr Ansprechpartner

Julian Valentino Schuschat

Julian Valentino
Schuschat

Unternehmens-
kommunikation
0421 / 537 93-252
0421 / 537 93-260