Aktuelle Mitteilungen

10. Dezember 2018

Bau für Seniorenzentrum in Oldendorf startet

Die Residenz-Gruppe Bremen wird mit den Bauarbeiten des neuen Seniorenzentrums in Oldendorf am kommenden Montag beginnen. In den letzten Monaten wurden noch leichte Anpassungen am geplanten Objekt vorgenommen.

zurücke zur vorherigen Seite   |   Artikel am 11. Juli 2013 eingegeben

„Wir können endlich starten“, sagt Rolf Specht, geschäftsführender Gesellschafter der Residenz-Gruppe Bremen. Sein Unternehmen hat dieser Tage eine Baugenehmigung für das neue Seniorenzentrum in Oldendorf erhalten und wird wie zuletzt geplant am 15. Juli 2013 mit den Erdarbeiten beginnen. Die Grundsteinlegung findet am 9. August statt.

Positive Signale ergaben auch die Gespräche über die Vermietung der Gewerbefläche in dem Seniorenzentrum. „Wir freuen uns, dass nun eine Apotheke in die Räume einzieht“, sagt Rolf Specht. Des Weiteren hat die Residenz-Gruppe Bremen die Anzahl der Pflegeplätze erhöht: Waren es zuletzt noch 69 Pflegeplätze, wird das Seniorenzentrum nun mit vier weiteren Pflegeplätzen, also insgesamt 73 Pflegeplätzen, gebaut. Das dreigeschossige Gebäude stellt vorwiegend Einzelzimmer zur Verfügung.

Neben den Plätzen für pflegebedürftige Senioren erstellt die Residenz-Gruppe Bremen zwölf seniorengerechte 2-Zimmer-Wohnungen. Sie verfügen zwischen 53 und 82 qm Wohnfläche und haben einen Balkon bzw. eine Terrasse. Die Senioren bekommen die Möglichkeit, Serviceleistungen wie ein warmes Mittagessen und die Reinigung der Wohnung nach Wunsch dazuzubuchen.

Da sich sowohl die Pflegeappartements als auch die seniorengerechten Wohnungen Kapitalanlage erwerben lassen, bedankt sich Rolf Specht ausdrücklich bei der Volksbank Fredenbeck-Oldendorf für die sehr gute Zusammenarbeit. Mehr als die Hälfte der Pflegeappartements wurden bereits verkauft. Lediglich zwei der altersgerechten Wohnungen, die sich sowohl zur Eigennutzung als auch zur Kapitalanlage eignen, sind noch zu erwerben.

Die Residenz-Gruppe Bremen investiert ein Gesamtvolumen von rund 10 Mio. Euro in das neue Seniorenzentrum mit den seniorengerechten Wohnungen. Seit 25 Jahren am Markt betreibt das Unternehmen heute mehr als 30 Seniorenzentren in Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Hessen. Zur Unternehmensgruppe gehören außerdem ein Akutkrankenhaus in Lilienthal und die Reha-Klinik am Sendesaal in Bremen. Der geschäftsführende Gesellschafter Rolf Specht ist im Jahr 2010 als Bremer Unternehmer des Jahres ausgezeichnet worden. In Oldendorf werden etwa 35 Arbeitsplätze geschaffen.

Download zu diesem Artikel:
1107_seniorenzentrum_baubeginn.pdf

Ihr Ansprechpartner

Julian Valentino Schuschat

Julian Valentino
Schuschat

Unternehmens-
kommunikation
0421 / 537 93-252
0421 / 537 93-260