Syke, 14. Januar 2021 – Am heutigen Donnerstag, den 14. Januar starteten die Impfungen gegen das COVID-19-Virus in der Residenz-Gruppe Seniorenresidenz „Deutsche Eiche“ in Syke. Geimpft wurden die Bewohner und Mitarbeiter.

Einrichtungsleiterin Monja Landowski zeigt sich sichtlich erfreut: „Alle Bewohner und Mitarbeiter haben die Impfung gut überstanden. Mit dieser Impfung gehen wir einen weiteren Schritt bei der Bekämpfung der Pandemie. Wir bedanken uns bei allen Mitarbeitern, bei allen Bewohnern und bei dem DRK-Impfteam. Wir konnten unsere Bewohner in unserer „Deutschen Eiche“ vor dem Corona-Virus schützen. Jetzt bitten wir alle Angehörigen um Verständnis dafür, dass alle Hygienemaßnahmen dennoch bis auf Weiteres in Kraft bleiben müssen.“