Einen 100. Geburtstag feiert man auch in einer Seniorenresidenz nicht so häufig. In der Seniorenresidenz „Deutsche Eiche“ der Residenz-Gruppe war es dieser Tage jedoch so weit: Die Bewohnerin Ursula Ofenbach beging ihr 100. Wiegenfest. Das wurde im Haus natürlich gebührend gefeiert. Den ganzen Tag besuchten die Mitarbeiter und Bewohner die Jubilarin, um zu gratulieren.

Neben einer leckeren selbstgebackenen Torte, die natürlich mit allen Bewohnern geteilt wurde, gab es für Ursula Ofenbach ein Geburtstagsständchen der Mitarbeiter des Wohnbereiches, über das sich nicht nur die Jubilarin, sondern auch ihre Angehörigen sehr freuten.

Die strengen Hygienemaßnahmen, welche seit dem Beginn der Pandemie in der Seniorenresidenz „Deutsche Eiche“ herrschen, machen die Seniorenresidenz zu einer sicheren Einrichtung, in der es sich sehr gut leben lässt. Wir können unsere Feste feiern und unsere Bewohner hochleben lassen. Das freut insbesondere unsere Bewohner“.

Wir wünschen Alles Gute und vor allem Gesundheit!