Bremen, 24. Februar 2021 – Seit dem 01.10.2019 ist Stephanie Steffens Trainee-Einrichtungsleiterin in der Seniorenresidenz am Rosenberg der Residenzgruppe. Vorgezeichnet war der Karriereweg der 39-Jährigen nicht, ganz im Gegenteil. Denn erst nach der Ausbildung zur Bürokauffrau und mehreren Stationen im Büro kam sie schließlich 2008 zur Residenzgruppe. Zuerst in die Zentrale des Unternehmens, später zur Einarbeitung als Verwaltungsfachkraft in der Seniorenresidenz Sodenmattsee I und anschließend über zehn Jahre im Pflegezentrum Arsten in der Verwaltung.

Die Weiterbildung zur Einrichtungsleitung „ist im Laufe meines Berufslebens in diesem Unternehmen irgendwie einfach so passiert“, erzählt Stephanie Steffens schmunzelnd. „Ich habe in der Zeit im Pflegezentrum Arsten die Einrichtungsleitung intensiv unterstützt, die Urlaubs- und Krankenvertretung zum großen Teil übernommen. In dieser Zeit habe ich gemerkt, wie wichtig es mir ist, älteren Menschen zu helfen und ihnen ein sicheres Zuhause zu geben. Genau darin sehe ich meine Aufgabe: Unsere Bewohner sollen sich bei uns wohl und geborgen fühlen. Gleichzeitig geht es auch darum, den Angehörigen zu zeigen, dass ihre Mutter, ihr Vater bei uns in guten Händen ist, und wir ihnen so ein gutes Gefühl geben können.“

Daher folgte im Oktober 2019 der nächste, logische Schritt: Stephanie Steffens begann mit der Ausbildung zur Einrichtungsleiterin und übernahm dazu die Stelle der Trainee-Einrichtungsleitung im Haus am Rosenberg der Residenz Gruppe.

Auf die Frage, was sie an ihrem Beruf am meisten liebt, antwortet Stephanie Steffens mit einem klaren: Alles. „Es ist der Mix aus Personalangelegenheiten, Analysieren von Reportings, Beraten, Zuhören, Organisieren, kreativ sein, Lösungen finden etc.“

Einen typischen Arbeitsalltag gibt es für Stephanie Steffens nicht, jeder Tag sei anders und eine neue Herausforderung. Und das sei das Schöne daran. „Wenn ich einen typischen Arbeitsalltag beschreiben könnte, hätte ich einen langweiligen und traurigen Job“, bemerkt sie.

Auch die Einrichtung am Rosenberg sucht neue Kollegen. Warum sollten sich Bewerber für die Einrichtung entscheiden? „Weil wir in unserer Einrichtung als Team zusammengewachsen sind. Die Stimmung ist toll, der Umgang miteinander bereichsübergreifend respektvoll. Außerdem ist der Rosenberg an sich schon ein gemütliches und hübsches Haus“, animiert Stephanie Steffens potenzielle Bewerber.