Weyhe, 04. Mai 2021 – Fritz und Frank haben sich vor einem Jahr kennengelernt. Dadurch entstand zwischen den beiden Herren eine gute Freundschaft. Sie leben in einem Doppelzimmer und verstehen sich sehr gut. Zwei Personen, die gut miteinander auskommen und sich gegenseitig im Alltag helfen und ergänzen. Sie gehen im Garten spazieren, nehmen gemeinsam am Angebot der Betreuung teil und abends schauen sie zusammen Fernsehen. Beide Bewohner können sich unterhalten und sich über Vergangenes und Zukünftiges austauschen. „Ich bin sehr froh und dankbar, gemeinsam mit meinem Freund in einem Doppelzimmer zu leben! Gerade jetzt, in Zeiten der Pandemie, hat es nur Vorteile, einen Mitbewohner im Zimmer zu haben“, berichtet Fritz.

Fritz hat keine eigenen Kinder. Daher freut er sich umso mehr, die Kinder von Frank kennenlernen zu dürfen. Diese hat er sehr ins Herz geschlossen.

Sogar das Weihnachts– und Osterfest haben beide Familien miteinander verbracht. Die beiden haben durch die gemeinsame Nutzung eines Doppelzimmers nur profitiert. Dies hat sich positiv auf das gemeinschaftliche Leben beider ausgewirkt. Die beiden sind inzwischen ein unzertrennliches Team geworden!