Haus „Am Brunnen“ wurde Lebensqualität attestiert

zurück zur vorherigen Seite   |   Artikel am 13. April 2011 eingegeben

Das Haus „Am Brunnen" in Stuhr-Brinkum darf sich offiziell „verbraucherfreundlich" nennen. Freiwillig hat sich die Pflegeeinrichtung im Weimarer Weg 18 einer Begutachtung durch ehrenamtliche Gutachter der unabhängigen „Bundesinteressenvertretung der Nutzerinnen und Nutzer von Wohn- und Betreuungsangeboten im Alter und bei Behinderung (BIVA) e.V." gestellt und mehr als 80 Prozent der zugrunde gelegten Kriterien für Lebensqualität in Pflegeeinrichtungen erfüllt. Dafür wurde dem Haus „Am Brunnen" am 12. April 2011 in Anwesenheit von den Prüfern Corinna Schroth und Rolf-Werner Kohn die Urkunde mit dem „Grünen Haken" überreicht. „Wir haben hier eine sehr schöne Atmosphäre erlebt", sagte Kohn. „Alle Bewohner haben uns mitgeteilt, dass dies ihr Zuhause ist, in dem sie sich sehr wohlfühlen."

Gütesiegel, Zertifikate, Noten und Bewertungen für Pflegeeinrichtungen gibt es einige. Das Besondere am „Grünen Haken": Hier steht die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner im Mittelpunkt. Anhand von 121 von Experten entwickelten Kriterien wird geprüft, ob die Erreichbarkeit von Personen, das Recht der Bewohner auf Entscheidungs- und Willensfreiheit, der Austausch mit Angehörigen und Ehrenamtlichen sowie die Berücksichtigung der individuellen Interessen in Pflege und Betreuung, Einzug erhalten haben.

„Wir wissen, dass sich die Bewohner in unserem Hause wohlfühlen, umso mehr freuen wir uns, dass uns das nun von unabhängigen Gutachtern bestätigt wurde", freute sich Carsten Stüve, Leiter des Haus „Am Brunnen". Den Gutachtern stand das Haus im Rahmen der Überprüfung einen ganzen Tag lang offen: Die Begutachtung umfasste Fragen an die Einrichtungs- und Pflegedienstleitung sowie an die Bewohnervertretung, die Teilnahme am Mittagessen und eine Begehung des Hauses. „Ich bin wirklich stolz auf unsere Mitarbeiter, die hier Tag für Tag tolle Arbeit leisten."

Bürgermeister Cord Bockhop richtete bei der kleinen Feierstunde einige Worte an die Bewohner, die sich sichtlich über seinen Besuch freuten. „Ich freue mich, wenn sich die Bewohner hier wohlfühlen", sagte er. „Wir sind froh, dass wir solch ein Haus in der Gemeinde Stuhr haben."

Der „Grüne Haken" birgt aber noch weitere Vorteile: Um die Suche nach einem geeigneten Pflegeplatz unkomplizierter zu machen, hat die BIVA mit www.heimverzeichnis.de ein unabhängiges Internetportal ins Leben gerufen. Dabei zeigt der „Grüne Haken" als Symbol für Lebensqualität und Verbraucherfreundlichkeit an, in welcher Pflegeeinrichtung u.a. Respekt, Rücksichtnahme und die Wahrung der Intimsphäre keine Fremdworte sind. Gefördert wird dieses Projekt vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Auf der Internetseite finden sich sortiert nach Postleitzahl bzw. Ort schon mehr als 1.300 Pflegeeinrichtungen mit empfehlenswerter Lebensqualität - darunter eben auch das Haus „Am Brunnen" in Stuhr-Brinkum.

Ihr Ansprechpartner

Julian Valentino Schuschat

Julian Valentino
Schuschat

Unternehmens-
kommunikation
0421 / 537 93-252
0421 / 537 93-260