Ahlerstedt

Seniorenresidenz am Auetal

Seniorenresidenz in Ahlerstedt erhält Namen

zurück zur vorherigen Seite   |   Artikel am 24. Juni 2014 eingegeben

Die neue Seniorenresidenz in Ahlerstedt hat einen Namen erhalten: Die Wahl der Jury, bestehend aus der Geschäftsführung der Betreibergesellschaft Senioren Wohnpark Stade GmbH, Einrichtungsleiterin Constance Schwarz, Pflegedienstleiterin Jasmina Pflüger, dem Bürgermeister Uwe Arndt und Pastor Detlef Beneke, ist auf die „Seniorenresidenz am Auetal“ gefallen.

Mehr als 100 Namensvorschläge hatte die Bremer Zentralverwaltung der Senioren Wohnpark Stade GmbH nach dem Aufruf zum Namenswettbewerb erreicht. „Die Wahl fiel uns nicht leicht“, gibt Geschäftsführer Carsten Adenäuer zu. „Aber dann stellte sich aufgrund der Vielzahl der Einsendungen doch schnell ein Favorit heraus.“

Die Vorschläge, das Haus mit dem Auetal in Verbindung zu setzen, trafen am meisten ein. „Zahlreiche andere Vorschläge wurden zum Teil ausführlich begründet oder mit einer Geschichte versehen“, fügt Constance Schwarz an. „Über das Engagement haben wir uns sehr gefreut!“ Neben der „Seniorenresidenz am Auetal“ fanden auch die plattdeutschen Namensvorschläge bei der Jury guten Anklang, wie z. B. der Vorschlag von Vanessa (Schülerin der 9. Klasse der Schule am Auetal) „ Auetaler Seniorenhus“ oder auch von Karin Ahrens-Witte „Ohlster Aublick“. Constance Schwarz weist darauf hin, dass die plattdeutschen Namensvorschläge zur Bennennung für die Wohnbereiche und Aufenthaltsräume der Seniorenresidenz verwendet werden. „Deshalb freuen wir uns über weitere Vorschläge!“

Um die Gewinner zu ermitteln, wurden die Einsendungen ganz genau unter die Lupe genommen. Die meisten Vorschläge gab es mit dem Namen „Seniorenresidenz am Auetal“. Da der Namenswettbewerb nur für drei Preise ausgeschrieben war, entschied sich die Jury

für das Losverfahren. Die Freude war groß, als der Schüler Dominic B. aus der Schulklasse Wahlpflichtkurs Klasse 9 „Gesundheit u. Soziales“ der Schule am Auetal in Ahlerstedt als Gewinner gezogen wurde. „Das hat uns besonders gefreut, weil die ganze Klasse unter der Leitung von Lehrerin Birgit Janssen Namensvorschläge gemacht hatte“, berichtet Constance Schwarz. Das Preisgeld von 300 Euro erhält der Schüler zur Hälfte, die andere Hälfte fließt in die Klassenkasse. Auch zwei weitere Ahlerstedter dürfen sich über die Preisgelder freuen: Helga Klinthworth erhält 200 Euro, Hans-Jürgen Schult bekommt 100 Euro.

Einrichtungsleiterin Constance Schwarz bedankt sich bei allen Teilnehmern für ihr Engagement und betont, dass die Seniorenresidenz am Auetal ein offenes Haus für Jedermann werden soll. Sie lädt die Preisträger und allen anderen Interessierten herzlich ein, die Pflegeeinrichtung diesen Monat mittwochs und freitags von 17 bis 19 Uhr und sonntags von 15 bis 17 Uhr zu besichtigen. Die Seniorenresidenz am Auetal wird Anfang August eröffnen.

Ihr Ansprechpartner

Constance Schwarz

Constance
Schwarz

Einrichtungsleitung
04166 / 845 96-11
Simon Witt

Simon
Witt

Pflegedienstleitung
04166 / 845 96-12

Ansprechpartner für
Medizinproduktesicherheit nach §6 MPBetreibV / S. am Auetal

50134mpvs@residenzen-stade.de