Aktuelle Mitteilungen

07. August 2020
Syke

Seniorenresidenz Deutsche Eiche

Seniorenresidenz Deutsche Eiche offiziell eröffnet

zurück zur vorherigen Seite   |   Artikel am 13. April 2015 eingegeben

Am 10. April 2015 feierte die Seniorenresidenz Deutsche Eiche in Syke ihre offizielle Eröffnung. Zum Tag der offenen Tür waren neben rund 100 geladenen Gästen auch alle Interessierten herzlich eingeladen, sich ein Bild von dem architektonischen Schmuckstück am Friedwald zu machen. Auch aufgrund der milden Temperaturen und strahlendem Sonnenschein folgten im Laufe des Tages gut 1.000 Interessierte Besucher der Einladung. Neben geführten Hausbesichtigungen und einem musikalischen Unterhaltungsprogramm gab es jede Menge Informationen rund um das Thema Seniorenpflege. Auch für das leibliche Wohl war dank Hauswirtschaftsleiterin Petra Gräpler und ihrem Team gesorgt. Dem umfangreichen Mittagsbüfett mit Hähnchenbrust, Schweinefilet, Ofenkartoffeln und uvm. folgte ab 15 Uhr eine große Auswahl an Kuchen, dazu Kaffee und diverse Getränke.

Den offiziellen Teil eröffneten Einrichtungsleiterin Kathleen Berg und Pflegedienstleiterin Monja Landowski, die sich in ihrer Rede zunächst bei allen an der Realisierung der Einrichtung beteiligten Personen bedankten, um anschließend einen Ausblick auf ihre künftigen Aufgaben zu geben. Ganz besonders liege es den beiden am Herzen, das Haus schnellstmöglich als Teil der Gemeinde zu integrieren. „Die Seniorenresidenz ist ein Ort der Kommunikation - auch zwischen Generationen“, betonte Berg. „Über Besuche von Kindergärten, Schulklassen und anderen sozialen Einrichtungen würden wir uns sehr freuen.“

Anschließend lobte Carsten Adenäuer, Geschäftsführer der Senioren Wohnpark Weser GmbH, ganz ausdrücklich die gute Zusammenarbeit mit allen am Bau beteiligten Firmen und den politischen Institutionen. Alsdann erklärte er die Seniorenresidenz Deutsche Eiche offiziell für eröffnet. Ihm folgend fand Sykes Bürgermeisterin Suse Laue noch ein paar freundliche Worte. Sie freue sich auf einen neuen Ort der Begegnung innerhalb der Gemeinde. Zudem sei die gelungene architektonische Gestaltung ein Plus für die Stadt Syke und besonders für das Grundstück am Waldweg. Die Seniorenresidenz wurde auf dem Gelände des beliebten ehemaligen Ausflugslokals Deutsche Eiche errichtet. Das Besondere: Teile der Außenfassade wurden originalgetreu nachempfunden und zieren nun einen Teil der Gebäudefront. Auch im Innenbereich finden sich Teile der altehrwürdigen Gaststätte. Hölzerne Deckenelemente wurden erhalten, restauriert und in die Gebäudestruktur integriert. Besonders gemütlich: der Gemeinschaftsraum im Foyerbereich. Dieser wurde mit viel Holz und komfortablen Sitzgruppen ausgestattet. Zudem wird er von einem Elektrokamin geziert, der für eine heimelige Atmosphäre sorgt.

Insgesamt können in der Seniorenresidenz Deutsche Eiche bis zu 77 Personen ein neues Zuhause finden. Die großzügigen und hellen Einzelzimmer sind allesamt mit Fernsehanschluss und eigenem Duschbad mit Fußbodenerwärmung ausgestattet. Das Mitbringen eigener liebgewonnener Möbel und Haustieren ist nach Absprache selbstverständlich gestattet. Das besondere Angebot für Ehepaare: Das Haus verfügt im Dachgeschoss über drei Zwei-Zimmer-Pflegeappartements mit Balkon und reichlich Platz.

Ihr Ansprechpartner

Monja Landowski

Monja
Landowski

Einrichtungsleitung
04242 / 168 19-11

Ansprechpartner für
Medizinproduktesicherheit nach §6 MPBetreibV / S.Deutsche Eiche

50133mpvs@residenz-gruppe.de