Aktuelle Mitteilungen

Neueröffnung in Eschershausen

Die „Wilhelm-Raabe-Residenz“ in Eschershausen hat am 5. November 2010 die Türen geöffnet. Sie ist die 26. Pflegeeinrichtung der Residenz-Gruppe Bremen.

zurücke zur vorherigen Seite   |   Artikel am 08. November 2010 eingegeben

Mitten im Zentrum der Wilhelm-Raabe-Stadt Eschershausen hat am 5. November 2010 die nach neuesten pflegefachlichen Erkenntnissen geplante Pflegeeinrichtung, die „Wilhelm-Raabe-Residenz", eröffnet. Die Residenz-Gruppe Bremen mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Rolf Specht hat hier rund 3,6 Millionen Euro investiert. In der neuen Seniorenresidenz in Niedersachsen können bis zu 50 Bewohnerinnen und Bewohner in stationärer und Kurzzeitpflege betreut werden. In Pflegeappartements haben sogar pflegebedürftige Ehepaare die Möglichkeit, sich zwei Zimmer mit einem gemeinsamen Vorflur und einem Badezimmer zu teilen. Sie können sich beispielsweise einen Raum als Schlaf- und das andere Zimmer als Wohnzimmer einrichten. Zudem gibt es auch Komfortzimmer. Sie bieten noch mehr Platz, um mit den eigenen Möbeln das neue Zuhause so gemütlich und vertraut wie möglich zu gestalten. Auch Haustiere können nach Absprache mit einziehen. Für dementiell veränderte Bewohner wird ein beschützter Wohnbereich eingerichtet.


Sehr wichtig ist für die Betreiberin, der Senioren Wohnpark Weser GmbH, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft der Residenz-Gruppe Bremen, die Selbständigkeit der Bewohner so lange wie möglich zu erhalten. „Hierzu gehören Aufgaben und Beschäftigungen, die das Selbstwertgefühl und Wohlbefinden unterstützen", unterstreicht Frank Markus, Geschäftsführer der Senioren Wohnpark Weser GmbH. Zu den Grundprinzipien des Hauses zählen die Schaffung von Abwechslung sowie sinnvollen und alltagsnahen Beschäftigungen sowie die liebevolle Begleitung der Bewohner. Ein intensiver Kontakt zum Gemeinde- und Vereinsleben, den Schulen und den Kindergärten sowie der Kirchengemeinde soll zu der Wohlfühlatmosphäre im Haus beitragen.

Bei der Neueröffnung, die gleichzeitig mit einem Tag der offenen Tür einher ging, kamen mehr als 800 Besucher, um sich die „Wilhelm-Raabe-Residenz" anzuschauen.

Ihr Ansprechpartner

Julian Valentino Schuschat

Julian Valentino
Schuschat

Unternehmens-
kommunikation
0421 / 537 93-252
0421 / 537 93-260